Magnetkugeln aus hochwertiger Merinowolle

Schon vor ca. acht Jahren habe ich meine Magnetkugeln gefilzt aber nicht verkauft. Jetzt dürfen sie endlich in die Regale, bzw. an die Kühlschränke. Aber auch als besondere Verschlussidee von Geschenken…

Aus hochwertiger, mulesingfreier Merinowolle, die ich bei Seehaver & Siebert bestelle, die wiederum ihre qualitativ edle Merinowolle von der Schweizer Wollspinnerei Vetsch beziehen, filze ich die Kugeln in meinem Münchner Atelier liebevoll Stück für Stück.

Damit die superstarken Neodymmagnete keine Oberfläche verkratzen filze ich sie in die Kugeln ein.

Ich filze auf Bestellung und freue mich immer wieder, wenn ich eine neue Farbe ausprobieren darf…

Die Kugeln sind jetzt in meinem Shop zu finden …

Osterhasi – Magnet

Meine Magnetsammlung ist wieder etwas gewachsen. Und weil Ostern vor der Tür steht habe ich mich an Hasen und Ostereier gehalten ;).

Diesmal habe ich die klassische Variante gewählt und den Neodymmagneten mit der Heissklebepistole angeklebt.

Ich habe die Magneten schon in meinem Shop eingestellt…

Ich See Stern – Ein anhänglicher kleiner Zeitgenosse

Ich bin mit meinen Magneten weiter gekommen! Hurra – ein Seestern ist es geworden. Ich habe diesmal meine Geduld gesammelt und ihn sehr fest  gefilzt, was ihn schön griffig macht. Ich denke ich werde in dieser Richtung mal weiter experimentieren…
So kleine, feine Dinge sind auch sehr befriedigend.

Kleiner Nachtrag… leider fand auch jemand anders den kleinen Seestern wunderschön und hat ihn bei einem Markt unbemerkt mit nach Hause genommen.

Ein Frosch als Kühlschrankmagnet mit superstarker Haftkraft

Eine alte Sammelleidenschaft ist bei mir wieder zu Tage getreten. Kühlschrankmagneten habe ich immer und überall gesucht und oft witzige Exemplare gefunden. Warum also nicht selber welche filzen, wenn ich doch nach neuen Ideen suche? Und was solls dann werden – na Klar, ein Frosch.
Also habe ich superstarke Neodym-Magneten bestellt und diese mit Merinowolle umfilzt – so kann keine Magnetkante irgendwo einen Kratzer reinmachen und der Magnet fällt auch nicht so leicht ab, wie bei denen die den Magneten bloss angeklebt haben.
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Mal schauen, was mir sonst noch so an den Kühlschrank kommt!